Suchmaschinenoptimierung

Die Search Engine Optimierung, kurz SEO, ist wichtig, um bei Suchmaschinen auf einem guten Platz (Ranking) zu stehen. Je weiter oben Ihre Homepage steht, desto mehr Besucher gelangen auf Ihre Homepage. Die wenigsten Suchenden klicken auf Seite 2 oder sogar Seite 3. Relevant ist, was oben steht. Bereits innerhalb der ersten 10 Ergebnisse nehmen die Klickraten schon rapide ab.

 

Suchmaschinen haben ihre eigenen Algorithmen, mit denen sie arbeiten. Deswegen ist es oft nicht einfach zu verstehen, wie die Suchergebnisse bestimmt werden. Wichtig sind dabei aber Verlinkungen von anderen Homepages, da darüber zum großen Teil die Popularität Ihrer Homepage bestimmt wird.

 

Man unterscheidet hier zwischen On-Page- und Off-Page-Optimierung. On-Page ist das, was Sie auf Ihrer Homepage optimieren können. Off-Page ist alles außerhalb, wie z.B. Verlinkungen und auch Aktivitäten in Social Networks.

 

Tipp: Auch Ihr Domain-Name ist bereits ein Teil der Suchmaschinen-Optimierung. Deswegen ist eine aussagekräftige Domain der erste Schritt der Optimierung.

On-Page Optimierung

Unter Homepage -> Suchmaschinen (SEO) können Sie zahlreiche Einstellungen zur On-Page Optimierung vornehmen.



Bei den Haupt-Einstellungen können Sie Ihre Homepage sozusagen für die Suchmaschine personalisieren mit Namen, Titel und Ihrem Slogan. Zudem können Sie hier Keywords eingeben, die mit einem Komma getrennt werden. Die Groß- und Kleinschreibung können Sie aber außer Acht lassen. Genauere Informationen zu den Keywords erhalten Sie im Blog „Keywords – Sie entscheiden…“. Bei diesem Punkt werden alle wichtigen Keywords eingegeben, die sich auf die gesamte Homepage beziehen. Zudem können Sie noch eine kurze Beschreibung Ihrer Homepage eingeben. Diese ist für Suchmaschinen sehr wichtig. Sie kennen den Spruch „In der Kürze liegt die Würze“ und dies trifft auch hier zu. Die Beschreibung sollte kurz, aber interessant gehalten werden. Man spricht von ca. 160 – 180 Zeichen, die relevant sind. 

 

Bei Meta-Angaben können Sie Codes für den Head-Bereich eingeben. Achten Sie darauf, wenn Sie mehrere Codes einfügen, dass die Codes direkt hintereinander eingegeben werden müssen. Codes müssen zum Beispiel für einige Widgets von Facebook oder Google+ eingegeben werden.

 

Bei den „Seiten-Einstellungen“ wählen Sie zuerst die jeweilige Seite aus, und können dann die Einstellungen pro Homepage eingeben. Gerade in Bezug auf die Keywords ist dies sehr relevant. 



Hier können Sie nun der Unterseite einen Titel geben. Dieser kann aus einem oder mehreren Wörtern bestehen. Natürlich wieder die Keywords eingeben, die sich dieses Mal aber nur auf die ausgewählte Homepage-Seite bezieht. Die Beschreibung sollte auch hier wieder ca. 160 Zeichen betragen, das beinhaltet auch Leerzeichen, Kommas, Punkte etc. Zudem können Sie hier die URL ändern. Ab dem Slash (/) einfach einen passenden URL-Namen eingeben, Leerzeichen werden dabei durch Bindestriche (-) getrennt und Umlaute (ä, ü, ö) müssen ausgeschrieben werden (ae, ue, oe). Zur Suchmaschinen Optimierung gehört neben den Meta-Tags, die Sie mit den obigen Einstellungen eingeben, auch der ALT-Tag bzw. das ALT-Atribut. Dieses ist für Bilder wichtig, dass diese auch auf Suchmaschinen gelistet werden. Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Haben Sie ein Bild in einen Text mit eingebaut, können Sie das ALT-Atribut über HTML einfügen oder ändern. Haben Sie das Element Bild gewählt, so können Sie hier den Alternativ-Text als Attribut verwenden.



Näheres zum Punkt HTML und was Sie damit alles auf Ihre Homepage einfügen können, finden Sie unter Widgets/HTML. Möchten Sie gewisse Webmaster Tools benutzen, so wenden Sie sich bitte an den Support, da dies einem technischen Eingriff auf Ihrer Homepage gleichkommt. Genauere Erläuterungen zum Punkt SEO erhalten Sie in unserem 4-teiligem SEO Workshop. Für den Off-Page Bereich sind Social Bookmarks und mittlerweile auch Social Networks sehr wichtig. Jede Homepage, die wiederum auf Ihre Homepage verlinkt ist ein Backlink, der wiederum gut fürs Ranking bei Suchmaschinen ist.

Zu den bekanntesten Social Bookmarks gehören Mister Wong, Icio, Stumbleupon, de.icio.us. Diese Homepage sind wie ein Lesezeichen, in dem man die eigenen Lieblingswebseiten eintragen kann, und sie so mit anderen teilt, aber auch von überallher Zugriff auf sie hat. Artikelverzeichnisse wurden auch lange und sehr gerne genutzt, Google straft diese nun aber ab und sie sollten somit nicht mehr in Betracht gezogen werden. Unterschieden wird übrigens oft zwischen SEM (Suchmaschinen-Marketing) und SEO. Die Optimierung ist eigentlich ein Teil des Marketings, und dem SEM sozusagen untergeordnet. Die Ergebnisse Ihrer Optimierung und ob diese gelungen ist, sehen Sie als Basic- und Business-User in Ihrer Statistik. Näheres hierzu unter Statistik. Bis Ihre Homepage aber gelistet ist, können schon ein paar Tage oder Wochen verstreichen.